Geheim!

— Martina Leeker, August 2015

Bezogen auf eine Geheimnis-Kultur zeigt sich an den Interventionen von Yes Men eine Operationalisierung des Geheimnisses, da der Fake nur gelingt, wenn er zunächst verdeckt ist, geheim bleibt. Das heißt, das Geheimnis ist integraler Bestandteil einer Interventionsstruktur und dazu da, ihr Gegenstück, die Aufdeckung hervorzubringen. In dieser Logik der Intervention geht es also nicht darum, eine Kultur der Transparenz zu erzeugen, in der Geheimnisse gelüftet werden. Vielmehr entsteht ein Interventionsregime, in dem Geheimnis und Aufdeckung Variabeln sind und frei von inhaltlichen Bestandteilen eine Kette von Operationen des Prozessierens, Imaginierens, Handelns und Kommunizierens erzeugen können. Dem Geheimnis ist nicht zu entkommen und Aufklärung oder Sichtbarmachung werden mit immer neuen Geheimnissen verknüpft. Es entsteht eine Verkettung von immer neuen Fragen und Zweifeln, so dass man im Prekären bleibt und sich im selbstbezüglichen Labyrinth von einem Event und Nachrichten über sie entlang hangelt.

Über uns

Re-thinking methods: Experiments&Interventions als Methode eines kontinuierlichen und diskursanalytischen Überdenkens und Umdenkens von Bedingungen und Perspektiven digitaler Kulturen und ihrer Erforschung. Mehr dazu auf der Seite Über uns...

Das DCRL ist Teil des Centre for Digital Cultures (CDC) an der Leuphana Universität Lüneburg.

Kontakthof 2.0

Das Theaterprojekt „Kontakthof 2.0. Living in digital cultures“ wurde für die Verabschiedung des Innovations-Inkubators, Bereich Digitale Medien der Leuphana Universität Lüneburg erarbeitet, ein von 2009 bis 2015 von der EU gefördertes Projekt zur regionalen Entwicklung. Die Aufführung fand am 24.6.2015 im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Inkubators an der Universität in einem Seminarsaal statt. Das Stück wurde in einem Seminar mit Studierenden zum Thema „TheorieTheater“ entwickelt. Eine ausführliche Projektdokumentation sowie den dazugehörigen Mitschnitt finden sie auf der Unterseite “Kontakthof 2.0. Embodiment of Remix und TheorieTheater“.